Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir behandeln diese stets vertraulich und entsprechend der gesetzlich vorgegebenen Regelungen. Niemals geben wir Ihre Daten an Dritte weiter. Sie dienen lediglich der Abwicklung unseres Geschäftsbetriebes. Immer wenn Sie unsere Website nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Dies sind Daten, mit denen Sie identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten im Einzelnen erhoben werden, wofür wir diese nutzen und zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt.  Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass jede Datenübertragung per Internet (z.B. via Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein absolut lückenloser Schutz der Daten vor einem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

arbor Immobilien GmbH

Eduard-Kaiser-Str. 35

35576 Wetzlar

Email: info@arbor-immobilien.de

Da für Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern kein Datenschutzbeauftragter abgestellt werden muss, wenden Sie sich bitte bei allen Fragen den Datenschutz betreffend an die folgende Adresse:

Arbor Immobilien GmbH, Eduard-Kaiser-Str. 35, 35576 Wetzlar

Tel.: 06441 – 2008 567

Fax: 06441 – 2009 467

Email: info@arbor-immobilien.de

  1. Möglichkeit des Widerrufs

Sie können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Hierfür ist eine formlose Information per Email an die o.a. Adresse ausreichend. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie der Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

  1. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt zum Schutz der Übertragung vertraulicher Daten eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Wenn diese Verschlüsselung aktiviert ist (Erkennbar an einem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile und dem Wechsel von http:// auf https://), können alle an uns übermittelten Daten nicht mehr von Dritten verfolgt werden.

  1. Auskunft, Sperrung, Löschung

Ihnen steht das gesetzliche Recht zu, zu jeder Zeit Auskunft bezüglich der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Desweiteren umfasst dies das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

  1. Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sog. Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Menge der gesendeten Daten
  • Herkunft (Quelle/Verweis)
  • Besuchte Websiten

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. B DSGVO, der Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem entsprechenden Formular inklusive der dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns gespeichert. Die Verarbeitung von Ihnen im Kontaktformular erfassten Daten erfolgt somit ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung. Diese können Sie jederzeit durch eine formlose Mitteilung per Email an uns widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

  1. Verarbeitung von Kundendaten

Wie erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art.6 Abs. 1 lit. B DSGV=, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrages oder Beendigung der Geschäftsbeziehung unter Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

  1. Datenübermittlung bei Vertragsabschluss für Dienstleistungen

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Eine weitergehende Weitergabe erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben dieser Übermittlung ausdrücklich zugestimmt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Werbezwecken, erfolgt nicht.